Entwicklung von Bekämpfungsstrategien gegen die Vektoren

In diversen kommerziellen Apfelanlagen, in Streuobstwiesen und auf alternativen Wirtspflanzen wird die Populationsdynamik und das Migrationsverhalten von Überträger-Insakten ermittelt. In Übertragungsversuchen unter kontrollierten Bedingungen wird die Bestimmung der diversen Übertragungsparameter vorgenommen. Die Infektiosität der Tiere wird mit Hilfe quantitativer PCR bestimmt. Neueste Forschungsergebnisse des AlPlanta konnten zeigen, dass die Blattsaugerart Cacopsylla picta  in Deutschland der Hauptüberträger von Apfeltriebsucht-Phytoplasmen ist.

Cacopsylla picta

Zu diesem Thema wurden folgende Projekte durchgeführt:

  • INTERREG IIIA ?Etablierung eines Warndienstes zur Bekämpfung der Besenwuchskrankheit des Apfels (Apfeltriebsucht)?
  • EUREKA ?Development of efficient control strategies against psyllid species vectoring European fruit tree phytoplasma?
  • CONTACT ?Molekulare taxonomische Charakterisierung Phytoplasma-übertragender Psylliden?

Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar schreiben

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden