Haploiden-Technik

Die Haploiden-Technik wird eingesetzt, um über die Kultur unreifer Pollen (Mikrosporen) haploide Pflanzen zu generieren. Für die moderne Pflanzenzüchtung haben haploide Pflanzen sehr große Vorteile: Sie weisen ein Höchstmaß an Reinerbigkeit auf. Nach Aufdopplung des Chromosomensatzes erhält man rein homozygote doppelhaploide (DH) Pflanzen, die besonders zur Nutzung der Heterosis in Hybridsorten eingesetzt werden. Zudem können mit der Haploiden-Technik sehr schnell rezessive Eigenschaften fixiert und eine größere Variabilität in Populationen erzielt werden. Die Herstellung von homozygoten Linien bzw. eine Fixierung von rezessiven Eigenschaften wäre sonst nur durch eine hohe Anzahl sehr zeitaufwändiger Rückkreuzungen möglich (≥10 Jahre).

Wir interessieren uns für die Etablierung der Mikrosporen-/Antherenkultur bei Pflanzenspezies, die hinsichtlich dieser Technik noch wenig bearbeitet worden sind, wie z. B.  Medizinalpflanzen und  Ackerbohne.


Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden.

Kommentar schreiben

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden