SILIZIUMDIOXID-NANOSCHICHTEN UND EINGEBETTETE VERBINDUNGEN ZUM SCHUTZ VOR SONNE UND PILZEN IN OBST- UND WEINBAU

Weinbau und Obstbau sind mit einer Anzahl biotischer und abiotischer Stressfaktoren konfrontiert, die zu hohen Pestizideinsätzen und möglichen Ernteausfällen führen können. Im Rahmen eines von der Europäischen Union geförderten Projekts (https://www.eurostars-eureka.eu/) soll eine wasserlösliche sprühbare Formulierung entwickelt werden, die in einer Sol-Gel-Polymerisation, Siliziumdioxid-Nanoschichten auf Pflanzenoberflächen erzeugt. In Kombination mit bestimmten Wirkstoffen soll damit Pilzbefall (z.B. durch Mehltau) und Sonnenbrand verhindert werden. Die Kooperationspartner wollen innovative Produkte entwickeln, produzieren und vermarkten, um biotische und abiotische Belastungen im Weinbau und in der Obstproduktion zu reduzieren und die Vermarktung von Obst zu verbessern. Behandlungen mit ungiftigen Sprays, die eine Silica-Nanoschicht bilden, bei denen UV-Schutz- und/oder Wirkstoffe gegen Pilzerreger eingebettet sein können, könnten die Qualität des Ernteguts verbessern, und Haltbarkeit von Früchten durch die Vermeidung von Grauschimmelinfektionen (Botrytis cinerea) verbessert werden. In beiden Fällen würden die wirtschaftlichen Verluste reduziert.

Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme der Unterseite eines Rebenblattes beschichtet mit einer Siliziumdioxid-Nanoschicht. Der Bildausschnitt wurde so gewählt, daß eine quer verlaufende Bruchkante die Beschichtung erkennbar macht. Oberhalb der Bruchkante liegt die gewünschte Schichtdicke vor.

Kontakte

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang